Stöffel-Park

Im Herzen des Westerwaldes liegt eine ganz besondere Schatzkammer: Der Stöffel – ein 140 Hektar großer gewaltiger Steinbruch. Der Stöffel birgt nicht nur ein in dieser Vollständigkeit einmaliges Ensemble historischer Bauten der Basalt verarbeitenden Industrie, sondern gleichzeitig eine weltweit bedeutende Fossilienlagerstätte. Der Stöffelpark gibt Einblicke in die Welt der Tertiärzeit vor mehr als 25 Millionen Jahren.

Erlebnisangebote „Zeitreise Tertiär“

  • regionales Informationszentrum mit Erlebnisraum Tertiär,
  • Themenstationen und Themenwege,
  • Erlebniszentrum Grabungen,
  • wissenschaftliche Grabungsstätte,
  • geführte Kurztrips und Themenführungen,
  • Erlebnisangebote „Auf dem Weg des Basalts“,
  • Erlebnisraum Basalt und Steinfühlpfad,
  • geführter Brecher-Spaziergang,
  • Erlebnisraum Historische Werkstatt,
  • Kipperbuden,
  • Erlebnisraum Kessel- und Schalthaus.

 

Öffnungszeiten:

Frühjahr/ Sommer (1. März bis 31. Oktober):

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10–17 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag 10–18 Uhr
an Feiertagen 10–18 Uhr
  • täglich 10– 18 Uhr. Während dieser Zeit ist an Sonn- und Feiertagen von 13– 18 Uhr auch das Café Kohleschuppen geöffnet.
  • Montags ist der Stöffel-Park geschlossen, es sei denn, ein Feiertag fällt auf einen Montag.
  • Das Café Kohleschuppen ist in der Saison sonn- und feiertags von 13–18 Uhr geöffnet.

Herbst/ Winter (November bis Februar):

Der Stöffel-Park ist während dieser Zeit geschlossen. Ebenso finden keine Kindergeburtstage oder Führungen statt. Ausnahmen bilden kulturelle Veranstaltungen, bei denen die aufgeführten Einlasszeiten gelten.


Kontakt (ganzjährig erreichbar):
Stöffelpark
Stöffelstraße
57647 Enspel
Tel.: 02661/ 9 80 98 00
info@stoeffelpark.de

Internet:
www.stoeffelpark.de
Karte (Google Maps)

GeoEvents

Termin Informationen:

  • So
    20
    Sep
    2020

    Tag des Geotop im Lahn-Marmor-Museum: kostenlose Führungen im Naturdenkmal "Unica-Bruch"

    11-16 UhrLahn Marmor Museum, Oberau 4, 65606 Villmar

    Vom Lahn-Marmor-Museum werden auch in diesem Jahr am Tag des Geotops traditionell für Besucher des Naturdenkmals "Unica-Bruch" kostenlos Führungen angeboten. Mitglieder des Vereins Lahn-Marmor-Museum e.V.erklären den Besuchern die Erdgeschichte und die Entwicklung zurück bis in die Zeit, als Villmar unweit des Äquators lag. Die Veranstaltung im Freien erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben bezüglich der Corona-Pandemie (Abstandsregeln/Mund-Nase-Schutz/Erfassung von Besucherdaten/evtl. Einschränkungen der Besucherzahlen).

    Die Führungen finden um 11:00, 13:00 und 16:00 Uhr statt.

    Treffpunkt : vor dem Museum Ein Höhepunkt des Tages wird eine Buchvorstellung sein.

    Frau Heike Holfeld (Berlin) präsentiert  ihr neues Buch Steiniges Deutschland -  eine Entdeckungsreise zu geologischen faszinierenden Steinen, Steinmetamorphosen und Versteinerungen Steinmetz Gerhard Höhler wird vor dem Museum Einblicke in die Bearbeitung von Lahnmarmor gewähren. Am Tag werden Kaffee und Kuchen angeboten.

    Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

    In allen Bereichen gelten die allgemeinen Corona-Regeln.

    Ort

    Lahn Marmor Museum, Oberau 4, 65606 Villmar

    Kosten
    Die Führungen sind frei!

    Kontakt
    Lahn Marmor Museum, Oberau 4, 65606 Villmar, stiftung@lahn-marmor-museum.de, +49 6482 -60 75 588

     

    ↓ Weitere Informationen