Geopark auf der Limburger

Touristikbörse 2020 

Infozentren stellen sich zum Saisonauftakt vor

Gleich vier Infozentren, die Grube Fortuna, die Schauhöhle Herbstlabyrinth, der Stöffel-Park und das Lahn-Marmor-Museum stellten sich den interessierten Besuchern vor. Als besonderes "Infotainment" unterstützte der GeoPunkt Villa Grün den Stand mit zwei Walking Acts.  

Egon Negd (Stöffelpark), Oliver Heil (Schauhöhle Herbstlabyrinth), Axel Becker (Lahn-Marmor-Museum)
Frank Paul von der Grube Fortuna und Axel Becker vom Lahn-Marmor-Museum
Touristikbörse_Lim2020_Web3

Auf der Limburger Touristikbörse herrschte ungetrübte Hochstimmung - trotz Sturmtief Sabine. Am Gemeinschaftsstand des Geoparks informierten sich die Besucher über den Geopark und seine Infozentren. Die vielen tausend Besucher der Messe suchen jedes Jahr nach frischen Ideen und Inspiration für den nächsten Kurzurlaub. Teilweise können Sie ihn direkt an den Ständen der sich präsentierenden Reiseunternehmen buchen. Der Geopark zeigt jedes Jahr auf, dass unsere Region vieles zu bieten hat - ganz ohne lange Anreise mit dem Bus oder Flugzeug.