Keramikmuseum Westerwald

Das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen zeigt die Vielfalt der Produkte, die aus Ton erzeugt werden. Exponate zur Geschichte des Steinzeugs, zur Fertigungstechnik sowie zur technischen und künstlerischen Keramik bilden den Schwerpunkt der Ausstellung.

  • Überblick über die mehr als 500 Jahre währende Geschichte der Keramik
  • Sonderausstellungen
  • umfangreiches museumspädagogisches Programm

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr. Sondertermine sind nach Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Kontakt:
Keramikmuseum Westerwald
Deutsche Sammlung für Historische und Zeitgenössische Keramik
Lindenstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624/ 94 60 10
kontakt@keramikmuseum.de

Internet:
www.keramikmuseum.de
Karte (Google Maps)
Virtuelle Tour (Google Maps)

GeoEvents

  • Fr
    26
    Okt
    2018
    So
    10
    Mrz
    2019
    Keramikmuseum Westerwald, Lindenstraße 13, 56203 Höhr-Grenzhausen

    In Norbert Prangenbergs (1949 -2012) unkonventionellem Werk zeigt sich, dass die Keramik eine Wechselwirkung
    zwischen Malerei, Zeichnung und Bildhauerei in sich tragen und die unterschiedlichen Gattungen in sich vereinen kann.
    Prangenberg ist eine Urgestalt der keramischen freien Kunst und hat durch sein medienübergreifendes Werk den Weg
    für die heutige Generation freigelegt. Das Keramikmuseum Westerwald ehrt den 2012 verstorbenen Künstler mit einer großen Sonderausstellung.

    ↓ Weitere Informationen
  • Fr
    15
    Mrz
    2019
    So
    09
    Jun
    2019
    Keramikmuseum Westerwald, Lindenstraße 13, 56203 Höhr-Grenzhausen

    Das Keramikmuseum Westerwald ehrt in einer Sonderausstellung das Lebenswerk des Mosaikkünstlers Fritz Baumer (1919-1989).

    Brennbruch und Scherben bekannter Keramiker wie Hubert Griemert, Richard Bampi oder die Brüder Hohlt setzte er zu neuen Bildern zusammen.

    Baumer löste die Glasur von ihrem Träger, dem Gefäß, und zeigte so das einzigartige Wirkungspotenzial der keramischen Farbe.

    Fritz Baumers unbekannte Werke werden zum ersten Mal auf musealer Ebene gezeigt. Am 16.3.2019 wäre er 100 Jahre alt geworden.

    Die Ausstellungseröffnung beginnt am 15.03.2019 um 17:00 Uhr.

    ↓ Weitere Informationen