Ein Juwel des hessischen Bergbaus

Grube Malapertus bei Wetzlar als GeoPunkt ausgezeichnet

Wetzlar - 18. Mai 2019. Der Nationale Geopark Westerwald-Lahn-Taunus hat seinen ersten GeoPunkt im Themenbereich Kalk ausgezeichnet. Der Förderverein Grube Malapertus nahm auf seiner Jahreshauptversammlung die Auszeichnung entgegen. Bald soll der GeoPunkt auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Die Gabione ziert den Eingang der Grube Malapertus. Quelle Foto: Lars Veit

Von 1913 bis 2010 belieferte die Grube Malapertus mit ihrem hochwertigen Kalkstein  den Hochofen Sophienhütte und das Zementwerk in Wetzlar . In Ihrem zweiten Leben soll Sie als Bergbaumuseum mit Personenseilfahrt dienen - noch in diesem Jahr sind erste Führungen durch die Schachtanlage unter Tage geplant. Mit großen Engagement kümmern sich die Mitglieder des Fördervereins um Ihren Vorsitzenden Nils Müller um den Erhalt der Anlage.

Wir freuen uns auf viele künftige Veranstaltungen im GeoPunkt Malapertus und sind schon gespannt auf die erste Seilfahrt!

Weitere Infos zur Grube Malapertus auf: www.grube-malapertus.de/

Glück Auf!