Geopark-Ausschuss

Ordentliche Mitglieder des Geopark-Ausschuss sind die Leiter und die Geo­park­beauftragten der Geoinformationszentren, der Landkreise und des Naturparks Lahn-Dill-Bergland sowie ein Vertreter des Westerwaldvereins e. V. Hinzu kommen die Vertreter der Geschäftsstelle, insbesondere der Leiter, das Projektmanagement und die Vertreterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Hauptaufgaben des Geopark-Ausschuss sind die Erarbeitung von Leitlinien und Vorgaben, die Entwicklung von Projekten und Maßnahmen, die Abstimmung des Marketings und die Betreuung von thematischen Netzwerken (Cluster). Dabei stellen die Vertreter der Geo­informations­zentren ein wesentliches Bindeglied der Geschäftsstelle mit der „Fläche“ des Geo­parks dar.

Der Geopark-Ausschuss tagt in der Regel zwei Mal pro Jahr. Als Sitzungsorte werden ab­wechselnd Geoinformationszentren gewählt.