Tal der Großen Nister

Die Große Nister ist ein ca. 64 km langer Zufluss der Sieg und prägt auf einer Länge von etwa 30 km die reizvolle Landschaft des Landschaftsschutzgebietes Nistertal. Prall und Gleithänge säumen die Uferzonen des mäanderförmigen Flusslaufs zwischen Marienstatt und Helmeroth und geben bedeutende Hinweise für die Geomorphologie, d.h. der Untersuchung formbildender Prozesse auf der Erdoberfläche. Der Flusslauf der großen Nister hat in seiner Geschichte oft seinen Lauf geändert, insbesondere wenn er auf hartes Gestein traf und sich auf Umwegen einen anderen Lauf suchen musste. Der mäanderförmige Verlauf der großen Nister zwischen Marienstatt und Helmeroth weist, bei einer Luftliniendistanz von 7 km, eine Länge von 26,5 km auf.

Ort:
Marienstatt, Ortsgemeinde Streithausen

Internet:
Karte (Google Maps)