Glockenwelt Burg Greifenstein

Hoch über dem Dilltal auf einem Basaltsporn thront ein Denkmal von nationaler Bedeutung. Der Greifenstein war einst die bedeutsamste Wehranlage des Westerwaldes und des politisch einflussreichen Reichsgrafengeschlechts zu Solms. Die erhöhte Lage der Burg bot mittels ihres Fernblicks nach drei Seiten hervorragende Bedingungen zur Verteidigung.

Die geführten Erkundungstouren geben einen interessanten Einblick in die Festungsgeschichte, die zurückgeht bis zur ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1160. Ihre architektonische Komplexität erlangte die Burg durch zahlreiche Umstrukturierungen bis in die letzte Dekade des 17. Jahrhunderts, seit deren Vollendung der Greifenstein eine eindrucksvolle Gestalt als mittelalterliche Burg, moderne Renaissance-Festung und repräsentative Barockresidenz aufweist.

Architektonisch besonders bemerkenswert sind darüber hinaus die schön gestalteten Kragsteine aus dem natürlichen, vor Ort vorhandenen und typischen Westerwald-Baustoff Basalt. Hierbei handelt es sich um aus der Wand herausragende Basaltsäulen, die, teilweise mehrfach übereinander gelegt und damit „auskragend“, Vorsprünge wie z. B. Wehrgänge tragen. An mehreren Stellen des Rundwegs um die Burg ist der Basalt aufgeschlossen.

Die Verwendung als Kragstein wird eindrucksvoll in der „Glockenwelt Burg Greifenstein“ sichtbar, in der Museumsbesucher alles zur Glockengeschichte und -herstellung erfahren und zahlreiche Exponate aus aller Welt bestaunen und interaktiv erleben können. Die ausgestellten Glocken stammen u. a. aus der Glocken- und Kunstgießerei Rincker in Sinn, unterhalb des Ortes Greifenstein gelegen. Die Firma zählt zu den ältesten Familienbetrieben Deutschlands und steht in der Tradition der metallverarbeitenden Industrie im Dilltal.

Öffnungszeiten:
15. März bis 1. November: Täglich außer Montag von 10:00 bis 18:00 Uhr, in den Ferienzeiten Juni/Juli/August auch montags geöffnet. 2. November bis 31. Dezember: Samstag und Sonntag von 12:00 16:00 Uhr solange es schnee- und eisfrei ist.

Kontakt:
Greifenstein e.V.
Talstraße 19
35753 Greifenstein
Tel.: 06449 - 6460
verein@burg-greifenstein.net

Internet:
www.burg-greifenstein.net
Karte (Google Maps)
Virtuelle Tour (Google Maps)

GeoEvents

Aktuell keine Veranstaltungen eingetragen.