Druidenstein

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz. Es handelt sich um einen 20 m hohen, isolierten Basaltkegel – den Erosionsrest einer ehemals mächtigen Kuppe aus Basalt, der von einer 400 Mio. Jahre alten Sandsteinen, Grauwacken und Tonschiefern aus dem Unterdevon umgeben ist. Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um den Druidenstein. So soll in keltischer und germanischer Zeit der Druidenstein als Kultstätte genutzt worden sein. Am 12. Mai 2006 wurde der Druidenstein als national bedeutsames Geotop prämiert, seither trägt er die Bezeichnung „Nationales Geotop“.

Ort:
Herkersdorf, Landkreis Altenkirchen

Internet:
Karte (Google Maps)