Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen

2500 Jahre Siegerländer Bergbau- und Hüttenwesen erwarten den Besucher im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen würdigt hier nicht nur die Arbeit vieler Generationen von Berg- und Hüttenleuten, sondern präsentiert auch die faszinierende Geschichte eines der ältesten „Eisenländer“. Eisengewinnung- und -verarbeitung waren hier einst eng verbunden mit der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung des Landes und prägten die Arbeitswelt der Menschen.

Ein Gang durch das Bergbaumuseum:

  • originalgetreu aufgebauter Schacht,
  • interaktive Museumsausstellung,
  • Bilder und zahlreiche Exponate der Montangeschichte des Siegerlandes,
  • Mineralienkabinett,
  • Ausstellung zur Lebenswelt der Berg- und Hüttenleute,
  • Schaubergwerk „unter Tage“,
  • Außenanlage mit 15 Meter hohem Förderturm und Maschinenhaus,
  • Museumspädagogisches Angebot für Kindergruppen und Schulklassen.

Öffnungszeiten:
ganzjährig von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Kontakt:
Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen
Schulstr. 13
57562 Herdorf-Sassenroth
Tel.: 02744/ 63 89
bergbaumuseum-kreisak@t-online.de

Internet:
www.kreis-altenkirchen.de/BERGBAUMUSEUM
Karte (Google Maps)
Virtuelle Tour (Google Maps)

GeoEvents

Termin Informationen:

  • Di
    01
    Okt
    2019
    Do
    31
    Okt
    2019

    Ausstellung „Die Gruben um Niederhövels an der Sieg und ihre Mineralien“

    10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr (Montags geschlossen)57562 Herdorf - Sassenroth, Schulstraße 13, Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen

    Info: Eröffnung der Sonderausstellung zu den Gruben „Eupel“, „Wingertshardt“ und „Rasselskaute“ sowie ihrer in der Fachwelt begehrten und bekannten Mineralien. Die Ausstellung ist Täglich zu den oben genannten Öffnungszeiten außer montags geöffnet
    Kosten: Erw.3 EUR, Kinder ab 7/ Studenten / Behinderte 1 EUR
    Kontakt: Veranstalter Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen | Schulstraße 13 | 57562 Herdorf - Sassenroth
    Tel.: 02744 6389 | Bergbaumuseum-KreisAK@t-online.de

    ↓ Weitere Informationen