Info: Mit ihrem Schiefer wurden in der Nähe unter anderem die Dächer des Klosters Marienstatt sowie des barocken Schlosses in Hachenburg gedeckt. Heinz Leyendecker (Alt-Bürgermeister, Bergmann und „Gruben-Entdecker“) spannt in seiner Führung den Bogen über das harte Leben der Bergleute, die Entstehung der Grube, die spannende Geschichte ihrer Wiederentdeckung Ende des vergangenen Jahrhunderts bis hin zur heutigen Nutzung. In der nahen Umgebung und auch direkt im Wanderdorf Limbach mit seinen Einkehr- und Freizeitmöglichkeiten lässt sich der Ausflug ins Mittelalter wunderbar abrunden. Kostenlose Parkplätze an der Grube. Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: Parken, Eintritt und Führung kostenlos
Info: Veranstalter Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V., Tel.: 0151 22 07 43 23 | info@kuv-limbach.de | www.kuv-limbach.de