In Norbert Prangenbergs (1949 -2012) unkonventionellem Werk zeigt sich, dass die Keramik eine Wechselwirkung
zwischen Malerei, Zeichnung und Bildhauerei in sich tragen und die unterschiedlichen Gattungen in sich vereinen kann.
Prangenberg ist eine Urgestalt der keramischen freien Kunst und hat durch sein medienübergreifendes Werk den Weg
für die heutige Generation freigelegt. Das Keramikmuseum Westerwald ehrt den 2012 verstorbenen Künstler mit einer großen Sonderausstellung.